Sexualerziehung in sozialpädagogischen Einrichtungen – ein Tabuthema?

Sexualfreundliche Erziehung in KiTa, Hort und Jugendhilfe – das war Thema einer Seminarveranstaltung der Berufspraktikanten in Kooperation mit Donum Vitae, Schwandorf.

Die Erzieher im Anerkennungsjahr führten eine rege Diskussion mit den beiden Sozialpädagoginnen Frau Stadler-Probst und Frau Umek. Was ist eigentlich kindliche Sexualität? Bis zu welchem Alter sind „Doktorspielchen” normal? Wie gehe ich damit in meiner Einrichtung um? Und wie komme ich mit den Eltern ins Gespräch? Diese und viele weitere Fragen konnten in der Seminarveranstaltung teils in Gruppenarbeit, teils in großer Diskussionsrunde erörtert werden.

Neben Empfehlungen zu Büchern und Materialien nahmen die Berufspraktikanten die Erkenntnis mit, wie wichtig auch bei diesem Thema eine gute Absprache im Team sowie eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist.

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung